"ÜBERLEBT"

Ab Anfang September stellen wir Ihnen die Lebensgeschichte von Claire Christiansen vor.

Im Oktober wenden wir uns Henry Wirgin zu.

Zum Inhalt:
Bevor die Nationalsozialisten am 30. Januar 1933 die Macht übernahmen, hatten sie mit der Vertreibung der jüdischen Bevölkerung gedroht. Die Wirklichkeit des NS-Staates war noch viel grausamer. Millionen europäischer Jüdinnen und Juden wurden ermordet. Es gab auch Überlebende. Zu den Wiesbadener Jüdinnen und Juden, die die NS-Herrschaft überstanden, gehören Henry Wirgin und Claire Christiansen. Ihre Lebensläufe beweisen eines: Jeder Mensch ist etwas Besonderes.

Ausstellungskonzept: Dr. phil. habil. Stephanie Zibell
Mediengestaltung: Nadine Tannreuther

 

Bildcollage:
Links: Claire Christiansen, Porträtstudie ihres Mannes, 1907. Rechts: Henry Wirgin, Foto: Rudolph, 1949, HHSTaW Bestand 3008/2 Nr. 2205. Hintergrund: Siebenarmiger jüdischer Leuchter